Kategorien
Lamborghini Tuning

Sbarros Evoluzione zeigt Lamborghini, wie es geht

Der Schweizer Automobilbauer Sbarro hat in Zusammenarbeit mit der Designschule Espera Sbarro dieses Jahr ein sehr interessantes Konzept auf den Genfer Autosalon gebracht: die Evoluzione. Der Prototyp, der hier zu sehen ist, ist eine augenfällige Mischung aus verschiedenen Themen: Lamborghinis jüngste Bemühungen, fahrbare Rasierapparate herzustellen, bringt einen Löffel voll Motorrad mit sich und ergänzt McLaren F1-Style.

Sbarros Evoluzione zeigt Lamborghini, wie es geht

Sbarros Evoluzione brauchte dreizehn Wochen, um mit fünfundzwanzig Studenten zu arbeiten, die in Teams sowohl auf der Engineering- als auch auf der Design-Seite des Projekts arbeiteten. Pierre Guenebaut, ein Lehrer an der Designschule, erklärt: “Die Teilnahme am Genfer Autosalon ist eine Belohnung für sie. Sie haben die Möglichkeit, ihr Projekt der Öffentlichkeit zu erläutern und dabei in Beziehungen und Kommunikation zu investieren. ”

Sbarros Evoluzione zeigt Lamborghini, wie es geht

Das herrlich nackte Heck beherbergt einen 180 PS starken 1.8T von Audi. Vor dem Motor sind drei gestaffelte Recaros mit dem Fahrer vorne und Mitte, flankiert von zwei “Wingman” Beifahrersitzen.

Sbarros Evoluzione zeigt Lamborghini, wie es geht

Sbarros Evoluzione zeigt Lamborghini, wie es geht

Der flippige Dreisitzer, der auf scheinbar 20-Zoll-OZs rollt, lässt Lamborghinis Aventador absolut langweilig aussehen. Von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.