Kategorien
Superauto

KTM X-Bogen GT

KTM hat den neuen X-Bow GT auf dem Genfer Autosalon offiziell vorgestellt und seine neu gewonnene Windschutzscheibe, Türen und Seitenfenster präsentiert. Die Idee ist, den X-Bow autoähnlicher und benutzerfreundlicher zu gestalten. Sie haben nur versehentlich das Aussehen davon ruiniert.

KTM X-Bogen GT

KTM X-Bogen GT

Hinzu kommt, dass die neuen Zugaben dem Gewicht des Autos ein paar Kilo hinzufügen, und das ist bei einem Schienenfahrzeug wichtig. Und das ist der X-Bow, ein Schienenfahrzeug. Niemand wird es sowieso auf der Straße benutzen, daher ist es schwer, den Sinn dieses neuen GT-Modells zu erkennen.

KTM X-Bogen GT

KTM X-Bogen GT

Der X-Bow GT wird von einem überarbeiteten 2,0-Liter-Turbo-Audi-Motor mit 240 PS und bis zu 310 Newtonmeter Drehmoment angetrieben. KTM kann auf Anfrage auch bis zu 300 PS einstellen. Das Auto ist immer noch ein Handbuch und hat immer noch die komplizierteste Startprozedur der Welt. Von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.