Kategorien
Motorrad Bewertungen

HR Erbacher Das One Motorcycle Revis für Essen Show

Die neueste Kreation des Fahrwerkspezialisten H & R Spring und Fat Attack Custom Bikes aus Arlesheim in der Schweiz wird auf der kommenden Essen Motor Show vorgestellt. Das mit 1,1 Millionen Euro (etwa 145.000 Dollar) ausgezeichnete Motorrad, das mit dem Namen The One betitelt ist, verwendet die gleichen Materialien wie das Team für seine Rennaktivitäten.

HR Erbacher Das One Motorcycle Revis für Essen Show

Das Fat Attack Team unter der Leitung von Urs Erbacher hat nicht weniger als 25 Jahre Erfahrung im Motorsport, 7 Europameistertitel in vier verschiedenen Klassen und diverse andere europäische Rekorde.

“Bei der Herstellung wurde auf jedes Detail geachtet, um sicherzustellen, dass die verwendeten Materialien denen des Rennsports entsprechen. Aus diesem Grund ist das Fahrrad weitgehend aus Carbon, Titan, Aluminium und Flugzeugstahl gefertigt. Die Gewichtseinsparung von über 60 Kilogramm bei gleichzeitig höherer Stabilität in den Fahreigenschaften macht sich bemerkbar! “So die Bauherren.

HR Erbacher Das One Motorcycle Revis für Essen Show

Das Motorrad verwendet Carbon-, Titan-, Aluminium- und Flugzeugstahl und wird von einem modifizierten Harley-Davidson-Motor mit zwei Zylindern mit 1,55 Kubikzentimeter Hubraum angetrieben, der 110 PS leistet. Die Hersteller sagen jedoch, dass der Chopper ohne Probleme in jeder Harley-Werkstatt gewartet werden kann.

“So kann das Superrad trotz aller High-End-Modifikationen über die Standard-OBD-Verbindung ausgelesen werden”, heißt es in einer Unternehmenserklärung.

HR Erbacher Das One Motorcycle Revis für Essen Show

Darüber hinaus wurde für den Tank, den Sitz und alle anderen sichtbaren Teile echter Carbon verwendet. Ein weiteres Highlight sind die 300 mm breiten Hinterreifen, kombiniert mit einem sensiblen Erbacher Chrom-Molybdän-Tragarm und einer perfekt abgestimmten Vorderradgabel mit H & R-Technologie.

“Gerade solche Details lassen die Nähe zum Profirennsport und die Detailbesessenheit von Urs Erbacher spüren, der seinen 8.000 PS starken Top Fuel Dragster gerne zu FIA-Europameistertiteln pilotiert”, heißt es in der Pressemitteilung. Von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.