Home / Lebensstil / Jay Leno fährt das V8-angetriebene Rocket II Trike
Jay Leno fährt das V8-angetriebene Rocket II Trike

Jay Leno fährt das V8-angetriebene Rocket II Trike

Im Laufe der Jahre haben wir in Jay Lenos Garage viele verrückte Dinge gesehen, aber nichts dergleichen. Rocket II Trike ist so verrückt auf so vielen verschiedenen Ebenen, dass es gar nicht so überzeugend ist, dass es überhaupt gebaut wurde. Es ist die Idee von Frogman Tim Cotterill – der gleiche, der Jay’s Tank Car gemacht hat – und es hat einen 1.000 PS starken HEMI V8. Tim hat anscheinend die eigentlichen Raketentriebwerke für Rocket III gerettet.

Jay Leno fährt das V8-angetriebene Rocket II Trike

Mit dem Rocket II Trike in seiner Lederjacke und mit dieser Brille sieht Jay wie ein Mad Max Charakter aus:

Rocket II Trike Spezifikationen:

  • Gewicht: 2500 Pfund
  • Motor: John Arruzza – Arruzza Höchstleistung, North Carolina
  • 16 Stecker, 426 Hemi 1 von nur 50 Gussblöcken, 1000 PS 871 Gebläse
  • 0-100 mph 4,5 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: “Wer weiß?”
  • Headers: Bassett Racing, Anaheim, Kalifornien (Schnellboot-Header)
  • Übertragung: 3 Geschwindigkeit Torqueflite
  • Körper: Randy Grubb, Oregon
  • Elektrisch: Dave Nelson MSD Zündung
  • Radstand: 12ft
  • Räder: Vorderrad ist eine Hommage an Bonneville Salt Flats
  • Frontrand aus einem 18 × 26 – 50lb großen Felgenblock, inspiriert von der Viper
  • Tomahawk 2 Vorderreifen – 24in Metzler
  • Hinterachse: Kugel Komponents – La Habra, Kalifornien
  • 20 Zoll Felgen hinten
  • Mickey Thompson Reifen 18 × 31
  • 9 “Innenbremskolben
  • Custom Tacho: Klassische Instrumente
  • Rücklichter: ’59 Cadillac

Von: motorisch

Jay Leno fährt das V8-angetriebene Rocket II Trike

About automodells

Check Also

Floyd Mayweather hat gerade ein paar Millionen versteigert eines seiner Ferrari Enzos

Floyd Mayweather hat gerade ein paar Millionen versteigert eines seiner Ferrari Enzos

Und die Reichen werden reicher! Floyd Mayweather ist ein Mann vieler Supersportwagen. Der Box-Superstar kann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.