Kategorien
Ferrari Life Style

Ferrari F12 Is Gorgeous on LOMA Superlight Concave Wheels

Geschmiedete Räder von LOMA® – um nur den Namen dieser in Baden-Württemberg wurzelnden Radschmiede zu nennen, lassen die Herzen von Oberklasse-Besitzern höher schlagen. Unter der Leitung von Mario RADOSAVLJEVIC – inzwischen ansässig in Marbella in Spanien, in der Nähe von Circuito Ascari – präsentiert der Hersteller exklusiver Felgen für das Autotuning ein breites MOT-zertifiziertes Autotechnik-Programm und weit über 50 erlesene Felgendesigns, die für jeden Geschmack etwas bieten.

Ferrari F12 Is Gorgeous on LOMA Superlight Concave Wheels

Es überrascht nicht, dass der Ferrari F12 Berlinetta 2015 ganz oben auf der Rangliste der automobilen Meisterwerke steht. An dieser Stelle wollen wir über einen Juwelier (Cologne Watch Center) sprechen, der sein oben genanntes Kunstwerk einer Autotuning unterziehen wollte. In seiner “Verzweiflung” ging er zu LOMA®-Wheels, einer weltweit bekannten Firma für exquisite Ferrari-Tuning, bei der vier Meisterwerke auf einmal – getreu dem Motto: Like with like – in Form eines speziellen Rades am Auto befestigt wurden -Kombi: LOMA® Stream Superlight Concave in den Maßen 9,5 x 21 in. auf der Front, bekleidet mit ContiSportContact 5P in 255 / 30ZR21 und an der Hinterachse in 12 x 22 in. mit 335 / 25ZR22. Der F12 wird durch ein Novitec-Chassis bestmöglich auf Kurs gehalten.

Ferrari F12 Is Gorgeous on LOMA Superlight Concave Wheels

Natürlich setzt der High-End Felgenhersteller LOMA®-Wheels die Ergebnisse der Felgenentwicklung und -produktion für den Rennsport auch im Bereich der straßenzugelassenen LOMA-Aluminiumfelgen ein. Darüber hinaus sollte erwähnt werden, dass die Spanier-von-Wahl-als – eigentlich bekannt – die einzigen europäischen Hersteller für geschmiedete Felgen sind, die maßgefertigte Luxusfelgen herstellen. Bereits diese beiden Kriterien sichern LOMA® eine besondere Position auf dem Weltmarkt.

Ferrari F12 Is Gorgeous on LOMA Superlight Concave Wheels

Für LOMA® ist die Felgenfertigung übrigens immer untrennbar mit dem entsprechenden TÜV-Gutachten verbunden, was die Fahrsicherheit auf nahezu 100 Prozent bringt. Ganz im Gegenteil, in den USA, wo kein obligatorisches TÜV-Zertifikat erforderlich ist, sind die Autos manchmal mit Reifen ausgestattet, die nicht zum Auto passen. Fotos: Jordi Miranda / Auto-Rev-täglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.