Kategorien
Nachrichten

Warten? Was?! Dieser BMW 1er hat mehr Drehmoment als ein Ferrari oder McLaren ?!

As in the Ferrari F12tdf and McLaren 675LT.

This may look like nothing more than a simple BMW 1 Series three-door hatchback. And maybe that’s precisely the point, to look ordinary. But it’s not. Not anywhere near close. Leave it to Zee Germans to take something from their home turf and inject it with plenty of steroids.

Warten? Was?! Dieser BMW 1er hat mehr Drehmoment als ein Ferrari oder McLaren ?!

That’s precisely what German tuning house AC Schnitzer did here. Makings its official premiere right now at the 2015 Essen Motor Show is the 150d. It’s powered by the tri-turbo 3.0-liter diesel six-cylinder found in the M550d.

Warten? Was?! Dieser BMW 1er hat mehr Drehmoment als ein Ferrari oder McLaren ?!

That means a total of 395 hp and 590 lb-ft of torque. Yes. 590 lb-ft. Do a quick check and you’ll discover that’s 70 lb-ft more than the Ferrari F12tdf, and 75 lb-ft more than the McLaren 675LT. And aside from larger alloy wheels, a lowered suspension, front apron, a rear spoiler, and side skirts, this uber hot hatch doesn’t really look like much.

Warten? Was?! Dieser BMW 1er hat mehr Drehmoment als ein Ferrari oder McLaren ?!

Appearances can be deceiving. AC Schnitzer claims it’ll go from 0-62 mph in 4.5 seconds and 50 to 112 mph in just 7.9 seconds. Interior tweaks include metallic accents, unique floor mats, aluminum pedals, and a custom gear knob. No word on pricing but, like we said, the 150d isn’t ordinary. It’s pure torque madness. By: Carbuzz

Kategorien
Abstimmung BMW

Es gibt absolut keine Möglichkeit Dieser einmalige russische Roadster ist ein BMW

Nein, nur nein, aber wir graben es noch.

Ein russischer Designer namens Sergei Ivanov entwarf 1998 einen kleinen Roadster namens Cardi Curara. Es verfügte über einen Rohrrahmen und schwenkbare Fiberglasplatten und wurde von einem 5,0-Liter-V12 aus einem BMW 750 angetrieben.

Es gibt absolut keine Möglichkeit Dieser einmalige russische Roadster ist ein BMW

Mit insgesamt 300 PS, die dank der ZF-Viergang-Automatik-Slushbox an die Hinterräder gelangten, debütierte der einzigartige Curara auf dem Pariser Autosalon. Ivanov wollte, dass er wie ein echter Sportwagen fährt, also ließ er das Auto mit einer kurzen Federung ausstatten und die Servolenkung kam direkt aus einer 3er Serie.

Es gibt absolut keine Möglichkeit Dieser einmalige russische Roadster ist ein BMW

Sein weinrotes Leder wurde speziell aus Großbritannien bestellt. Nach der Show wurde der Curara für etwa 160.000 Dollar von einem Kerl in Spanien gekauft, und dann verschwand er für etwa ein Jahrzehnt. Vor kurzem ist es bei einer Oldtimer-Auktion in Deutschland aufgetaucht.

Es gibt absolut keine Möglichkeit Dieser einmalige russische Roadster ist ein BMW

Aus irgendeinem Grund steckte der neueste Besitzer auf BMW-Plaketten vorne und hinten, wahrscheinlich in der Hoffnung, dass jemand töricht genug wäre zu glauben, dass es ein BMW 507 oder sogar ein Z8 ist. Netter Versuch, aber der Kerl macht niemandem etwas vor. Der Curara wurde jedoch für 145.000 Euro verkauft. Von:

Kategorien
Abstimmung Mustang

Dieser '65 Mustang mit einem Chevy V8 ist ein absolutes Tier einer Sache

And sacrilegious for some.

It was shown only last week at SEMA but now it’s made an appearance on the latest episode of Jay Leno’s Garage. That 1965 Ford Mustang restomod, aka “Espionage” comes courtesy of the Ring Brothers. It could very well be considered sacrilegious for some.

Dieser '65 Mustang mit einem Chevy V8 ist ein absolutes Tier einer Sache

That’s because it’s powered by the same engine found in the Chevy Camaro Z/28. Yeah, that’d be that 7.0-liter LS7 V8, only now it’s been given a Whipple supercharger system. Total output? 959 hp and 858 lb-ft of torque. Oh yeah, and its body is made entirely of lightweight carbon fiber.

Will muscle car purists find a problem with this? Probably, but Leno makes a point of emphasizing that if something works and it works very well, as it does here, is there really any harm? Oh, and Espionage is particularly awesome at doing burnouts. By: Carbuzz

Kategorien
Auto-Konzepte

Ist dieser Designer verrückt nach so viel bitten für seine Zeichnungen?

Will ein Autohersteller die Entwürfe dieses Kerls kaufen?

Ist dieser Designer verrückt nach so viel bitten für seine Zeichnungen?

Ist dieser Designer verrückt nach so viel bitten für seine Zeichnungen?

Der Grafiker und Auto-Rendering-Experte Steel Drake ist mit seinen jüngsten Bemühungen, dem “Vensetto”, wieder auf unserem Radar erschienen. Der Autodesigner hat großartige Arbeit geleistet, indem er einen Supersportwagen geschaffen hat, der von Lamborghini und anderen jenseitigen Konzepten im Cyberspace inspiriert wurde.

Ist dieser Designer verrückt nach so viel bitten für seine Zeichnungen?

Interessanterweise steht das Konzept für 50.000 US-Dollar zum Verkauf, da das Projekt keinem Unternehmen zugeordnet ist. Irgendwelche Autohersteller, die nach einem neuen Design suchen? Von: Carbuzz