Kategorien
Ausweichen Best Pictures

2016 Dodge Viper ACR sieht in Live-Shots Splendid

Late last week Chrysler dropped pictures and details of the new 2016 Dodge Viper ACR which is an exciting version of the standard Viper inspired by the GTS-R racing car. Now they have released a few live photos from right from assembly line highlighting the car’s visual features in more intimate details.

2016 Dodge Viper ACR sieht in Live-Shots Splendid

The 2016 Dodge Viper ACR is pitched as the closest thing to a Viper race car you can drive on the streets. The car is powered by the same 8.4 liter V10 as the standard model, here with 645 horsepower and 600 lb.-ft. of torque, but it comes with bespoke suspension, brakes, and aero kit. The ACR is completely different animal to drive than the normal Viper.

2016 Dodge Viper ACR sieht in Live-Shots Splendid

The Extreme Aero Package on 2016 Dodge Viper ACR includes a huge (1,876-mm wide) adjustable dual-element rear wing, rear carbon fiber diffuser, unique SRT hood with removable louvers, detachable extension for the front splitter and four dive planes, as well as a large rear wing. The new kit delivers more than three times the downforce of the Viper TA (Time Attack).

2016 Dodge Viper ACR sieht in Live-Shots Splendid

Viper ACR features new Brembo Carbon Ceramic Matrix brakes, ABS and five-mode Electronic Stability Control system (Full-on, Sport, Track, Rain, Full-off modes), and benefits from aluminum bodied, double-adjustable coil-over Bilstein race shocks with 10-way rebound and compression adjustability.

2016 Dodge Viper ACR sieht in Live-Shots Splendid

The interior highlights of Dodge Viper ACR include ACR-exclusive Alcantara wrapped high-grip steering wheel with color racing stripe and unique badging, carbon fiber dash plaque, and Alcantara wrapped instrument panel cluster hood, lower instrument panel and door armrest panels. By: motorward

Kategorien
Dodge Nachrichten

2016 Ausweichen-Viper ACR, der unter den Radar in LA fliegt

Mit all den neuen Model Releases auf der LA Auto Show 2015 ist es für Besucher und Medien einfach, den so genannten “undisputed Track Record King” zu vergessen.

2016 Ausweichen-Viper ACR, der unter den Radar in LA fliegt

Auch wenn der FCA sich ganz klar auf neue Modelle in LA konzentriert, wie den Fiat 124 Spider und den Alfa Romeo Giulia, gibt es keinen Grund, warum Besucher nicht vorbeischauen und ein Auto bewundern sollten, das nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Straße ein absoluter Renner ist verfolgen, wird aber auch sehr genau hinterfragt.

Bekommt die Viper die Axt? Einige Berichte deuten darauf hin, weshalb sich Supercar- und Muscle-Car-Fans gleichermaßen in solchen Momenten zusammenschließen und sich Gehör verschaffen sollten.

Es gibt so viele erstaunliche Zukunftsmöglichkeiten für die Viper, es wäre eine echte Schande für FCA, den Stecker zu ziehen. Dieses 645 PS starke V10-Tier sollte weiter Luft frei atmen können, zumal wir uns nur vorstellen können, wie sich zukünftige chirurgische Generationen auf den Weg machen, wenn sie von noch leistungsfähigeren Motoren angetrieben werden.

2016 Ausweichen-Viper ACR, der unter den Radar in LA fliegt

Laut Dodge ist die Viper ACR 5 Comment wie kein anderes Serienauto der Welt, das ist großartig, klingt aber auch ein bisschen so, als ob sie es für ihren Schwanengesang bereit machen würde.

2016 Ausweichen-Viper ACR, der unter den Radar in LA fliegt

Im Moment können alle Viper-Fans nur das Beste hoffen und vielleicht so oft sie können das Auto besuchen, wenn es nicht zu viel Aufwand ist. Und ja, die ACR nach Los Angeles zu nehmen war eine gute Idee – was vielleicht ein paar neue Gespräche darüber auslösen könnte.

Manchmal müssen die richtigen Leute erkennen, dass 3-Sekunden-Autos nicht nur auf Bäumen wachsen. Von: