Kategorien
Car Concepts SuperCar

AC Cobra Venom V8 Konzept

The Cobra Venom V8 is a project by UK based designer Jamie Martin.

Working independently, Martin designed the Cobra Venom V8 as a successor to the world renowned AC Cobra of the 1960s.

AC Cobra Venom V8 Konzept
AC Cobra Venom V8 Concept

One of the defining characteristics carried over from the original car is that of light weight and big power. To keep the weight down the Cobra Venom V8 features an extruded aluminium chassis and carbon fibre body panels. To keep the occupants safe the car employs an F1-style alloy “protective cocoon”, with front and side airbags.

AC Cobra Venom V8 Konzept

Power for the Cobra Venom V8 comes from a 524 horsepower, supercharged, 4.6 litre Ford V8. This is coupled to a Tremec 6-speed manual transmission – with an automatic paddle shift option. This drivetrain gives the Cobra Venom V8 an estimated 0-60 mph sprint time of 3.4 seconds and an optimistic 214 mph top speed.

AC Cobra Venom V8 Konzept

Other features of the Cobra Venom V8 include, 17″ brushed gun-metal aluminium wheels wrapped in Pirelli P-Zero “Snake Tread” tires, DVD satellite navigation and entertainment system with surround sound, and high intensity discharge (HID) lighting.  By: diseno-art

Kategorien
Auto-Konzepte SuperCar

NFZ W48 Supercar Concept

Der NFZ W48 ist ein wilder Concept Supercar mit fast einer Steam Punk Vibe. Das NFZ W48 wurde von einem russischen Designer entworfen, der den kryptischen Namen ixlrlxi trägt.

NFZ W48 Supercar Concept

Das Auto sieht aus wie ein bewaffneter Marussia-Supersportwagen oder etwas, das Captain Nemo auf einen Trackday bringen könnte. Das stark geschützte Cockpit sieht nur breit genug aus, um einen einzelnen Insassen zu halten, und die Ansichten nach vorne, seitlich und hinten wären aufgrund der extrem dicken Säulen extrem eingeschränkt. Die zentrale Säule in der Mitte der Windschutzscheibe könnte cool aussehen, aber es ist kaum praktikabel.

Es ist zwar schwer vorstellbar, dass irgendein professioneller Rennfahrer versucht, etwas wie das NFZ W48 um die Strecke zu ringen, aber es wäre ziemlich beeindruckend zu sehen.

NFZ W48 Supercar Concept

NFZ W48 Supercar Concept

Soweit der Antriebsstrang geht, gibt es nicht viele Informationen, die abgehen. Es sieht so aus, als ob irgendeine Art von Verbrennungsmotor in den begrenzten Raum hinter dem Cockpit geschoren wird. Von:

Kategorien
Car Concepts SuperCar

Alpine Vision Gran Turismo

Das Alpine Gran Turismo-Konzept ist ein atemberaubendes Rennwagen-Konzept, das von einem Team von Ingenieuren und Designern entwickelt wurde, die in der neuen Sportabteilung von Renault, Alpine, arbeiten.

Das Alpine Gran Turismo-Konzept lebt derzeit nur in der simulierten Rennumgebung Gran Turismo 6. Das Konzept wurde im Rahmen eines kostenlosen Updates des Spiels im März 2015 zur Verfügung gestellt. Alpine Vision Gran Turismo

Es wurde aber nicht nur für die digitale Welt gebaut, sondern auch ein Modell in Originalgröße. Unglücklicherweise bedeutet dieses kleine Wort “Modell” wahrscheinlich, dass Alpine nicht plant, eine funktionierende Version zu erstellen.

Alpine Vision Gran Turismo Alpine Vision Gran Turismo

Und das ist eine große Schande, denn wenn es etwas wie das GT6-Auto wäre, würde es ein Kohlefaser-Monocoque-Chassis, phantastische Stossstange Racing-Suspension und durch eine Mitte montiert 4,5-Liter-V8 450 PS und 580 Nm Drehmoment angetrieben werden.

Ein sequentielles Getriebe mit sieben Gängen überträgt die Kraft auf die Hinterräder. Die theoretische Höchstgeschwindigkeit des 1,980 lb (900 kg) Rennfahrers ist knapp 200 mph.
Victor Sfiazof, der Hauptkonstrukteur des Alpine Gran Turismo, sagte über das Auto; “Es ist ein echter Sportwagen, der die Leidenschaft für Autos mit Spaß am Steuer verbindet.

Alpine Vision Gran Turismo

Es gibt zahlreiche Hinweise auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Idee einer Barquette entstand aus dem Engagement des Alpine A450 bei den 24 Stunden von Le Mans. Das Front-End ist jedoch vom A110 inspiriert, während die vertikalen Finnen im Heck an den A210 und A220 erinnern und gleichzeitig einen echten Beitrag zum Styling des Autos leisten. Als Luftfahrtfan wollte ich auch Elemente aus der Luftfahrt einbeziehen. Die Luftbremsen verleihen dem Heck einen schönen Hightech-Touch. ”

Alpine Vision Gran Turismo

Gran Turismo 6-Spieler können aus drei verschiedenen Rennsportlebern für den Alpin-Rennwagen wählen: Weiß und Blau – auch die Farbskala, die für das komplette Modell des Autos gewählt wurde. Orange und Blau, inspiriert vom Alpine A450, zweimaliger European Endurance Champion, und einem schlichten, seidenmatten Schwarz. Durch;

Kategorien
SuperCar

AC 378 GT Zagato

Auf dem Genfer Autosalon 2012 wurde eines der weniger bekannten Weltpremieren durch ein Joint Venture zwischen AC Cars und dem italienischen Karosseriebauer Zagato ins Leben gerufen. Wenn Ihnen der AC 378 GT Zagato bekannt vorkommt, dann wahrscheinlich deshalb, weil Sie den Perana Z-One schon einmal gesehen haben. Nun, im Grunde ist der AC 378 GT Zagato der Perana Z-One, nur mit einem anderen Namen.

AC 378 GT Zagato

AC Cars sind ziemlich ehrlich über die Anfänge des Fahrzeugs, aber sie sagen, dass das Auto im Jahr 2009 als “Perana Concept” angekündigt wurde, vergessend zu erwähnen, dass das Auto ursprünglich nicht mit AC Cars entworfen wurde. Es sollte unter dem Perana-Banner als ein in Südafrika gebauter Supersportwagen verkauft werden. Die südafrikanische Verbindung bleibt jedoch bestehen und alle AC 378 GT Zagatos werden dort gebaut und getestet.

Der Pera … Entschuldigung, AC 378 GT Zagato wird von einem GM-Sourced 6.2 Liter V8 angetrieben, der 434 Pferdestärken und 430 Pfund-ft von Drehmoment entwickelt. Das Getriebe ist ein Sechsgang-Handbuch, das die gesamte Kraft an die Hinterräder sendet. Mit einem Gesamtgewicht von 1.465 kg (3.230 lbs) kann der AC 378 GT Zagato in weniger als vier Sekunden auf 60 mph beschleunigen. Höchstgeschwindigkeit ist 185 Meilen pro Stunde.

Der AC 378 GT Zagato stammt vielleicht aus einem nicht verwandten Projekt, das in den fernen Ländern Südafrikas geboren wurde, aber etwas von der klassisch proportionierten Form des ursprünglichen Perana Z-One eignet sich sehr gut für einen modernen AC. Obwohl es einige Dinge über die AC Cars Pressemitteilung gibt, die im Hals stecken bleiben.

AC 378 GT Zagato

Die Linie; “Eine der ältesten Automarken der Welt begrüßt auf dem Genfer Autosalon eine moderne Ergänzung ihres Cobra-Pedigree-Supercar-Klassikers.” Sollte lesen; “Eine der ältesten Automarken der Welt hat sich das Recht erworben, einen nicht verwandten Supersportwagen von einem neuen Hersteller zu bauen.”

Während der Satz: “AC Cars baut auf 111 Jahre Erbe mit einem nachgewiesenen Stammbaum auf, einige der wünschenswertesten Kombinationen des britischen Sportwagen Know-hows und der amerikanischen Muskelkraft zu entwickeln.” Tatsächlich bedeutet; “AC Cars verzichtet auf 111 Jahre Tradition, um südafrikanisches Sportwagen-Know-how und amerikanische Muskelkraft zu kaufen”.

Das Auto wird zunächst in Großbritannien und Deutschland für 89.990 Euro bzw. 109.990 Euro angeboten. Noch kein Wort zu anderen potenziellen Märkten. Die ersten Autos sollen Mitte 2012 ausgeliefert werden. Und damit sie beschäftigt sind, arbeiten sie bereits an einer Roadster-Version. Von:

Kategorien
Auto-Konzepte SuperCar

Lada Raven supercar Konzept

Lada supercar anyone? Lada aren’t really known for building supercars. In fact the Soviet-designed sh*t boxes were about as far removed from supercars as the Wright Flyer is from an F-16. And although their current lineup of vehicles is a significant improvement over their past models, they still look more like a mid-’90s Kia, than a 21st century passenger car – with the possible exception of the upcoming 2015 Vesta sedan.

Lada Raven supercar Konzept

To sum up. The 2012 Lada Xray concept is about the closest thing Lada has ever made to a supercar. And it was an SUV. And a concept.

Lada Raven supercar Konzept

Russian designer Dmitry Lazarev thinks it’s about time his country’s most infamous automaker got their act together and develop a proper supercar. And considering the recent shutdown of Marussia – Russia’s only genuine supercar manufacturer – now might be the time to do just that.

Lada Raven supercar Konzept

The Lada Raven supercar concept is an outlandish design, with massive gaping grilles up front, huge vents out the back, and enormous, bulbous wheel arches. It doesn’t look much like any previous Lada, but that’s no bad thing.

Lada Raven supercar Konzept

From the renderings it appears Lazarev has envisaged a mid-engine layout for his concept. Although quite where Lada will get their hands on an engine worthy of such a dramatic-looking supercar is a mystery. By: diseno-art

Kategorien
SuperCar

Der Icona Vulcano: Ein Titanium Supercar

Icona Vulcano Returns Wearing Titanium Bodywork.

The Icona Vulcano Titanium – a one-off edition of the Icona Vulcano concept car first seen in Shanghai in 2013 – made its debut at the 2015 Pebble Beach Concours d’Elegance this weekend. Appearing nearly identical to the original Icona Vulcano concept which two years ago made its second public appearance at the ultra-exclusive Monterey Car Week, the updated Vulcano Titanium is dressed in a body of titanium and carbon fiber crafted by Italian design firm Cecomp. The bespoke bodywork reportedly took “1,000 hours of hand-crafted work.”  Der Icona Vulcano: Ein Titanium Supercar

 The Icona Vulcano concept created quite a stir back in 2013 with its hypercar looks, reminiscent of the F12berlinetta. But what sent bigger waves through the exotic car ranks were its lofty target performance benchmarks: 0-60 in under 3 seconds and a top speed of 220mph.

Respected French Designer and Former Scuderia Ferrari Director Combine

Der Icona Vulcano: Ein Titanium Supercar

The immediate visual appeal of the Icona Vulcano is the work French designer Samuel Chuffart, who previously served as Chief Designer for Jaguar-Land Rover. Claudio Lombardi, responsible for the powertrain, is a former technical director for Scuderia Ferrari and project leader for Aprilia in World Superbike. Lombardi is noted for his expertise in hybrid powertrains which combine both combustion engines and electric motors, but as of last week, it seems the possibility of China’s first hypercar being powered by a hybrid drivetrain, in the style of the Porsche 918 Spyder and the Ferrari LaFerrari, may be too resource and time intensive for Shanghai-based Icona to realize.

Corvette ZR1 Supercharged V8 May Replace V12 / V6 Hybrid Engines

Der Icona Vulcano: Ein Titanium Supercar

Back in 2013, Icona – no doubt with the help of Lombardi’s specialized knowledge – planned to offer the Vulcano with two different powertrain options: a street version dubbed “H-Turismo V12” – which meant power to the rear wheels via a 6.0-liter V12 combined with an electric motor producing a total of 950-hp – or a racing version named “H-Competizione” – comprised of a twin-turbo V6 with a pair of electric motors which when mated together would deliver 880-hp to all four wheels.

This confusing tandem of powerplants seem to have been dumped as the Vulcano returned to Monterey as the Vulcano Titanium, with no signs of the “H” powertrains and now instead is powered by a supercharged V8 sourced from the Corvette ZR1, tweaked to 670-hp and 620-lb ft of torque, all being sent through a paddle-shift close ratio gearbox from Automac Modena.

When Can I Buy (or Dream About Buying) One?

Der Icona Vulcano: Ein Titanium Supercar

The Icona Vulcano has been making steady progress towards debunking its “one-off, concept car only” labels since its Shanghai debut, but it’s still unclear whether or not the hypercar built by the combined forces of the Chinese and the Italians will ever see production. Their certainly are enough wealthy Chinese clients around who would delight in owning a 918/La Ferrari-competitor born in the same country that they were, but it’s uncertain if the Vulcano will be the first hypercar to ever offer that unique selling point. By: exoticcarlist

Kategorien
Nachrichten SuperCar

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Wir haben fast das Gefühl, dass wir nach einem Moment der Stille fragen sollten, denn was wir hier haben, ist einer jener kultigen Sportwagen, die vor ein paar Jahren die Welt im Sturm erobert haben und dann eines Tages weggegangen sind, als hätte es nie existiert. Wir sprechen natürlich vom Wiesmann GT.

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT Gebaut von den Wiesmann-Brüdern, die das Ganze etwas anspruchsvoller als ein Schuppen-Sportwagenprojekt starteten, galt der Wiesmann GT in allen seinen Varianten als die beste moderne Interpretation des klassischen Briten Sportwagen. Es sah aus wie in den 1950er Jahren, bot aber eine moderne Basis und prahlte mit dem deutschen Qualitätsfaktor. Klingt wie das perfekte Rezept.

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Und es war für eine Weile. Die Kosten für die Produktion waren sehr hoch, und obwohl die günstigste Wiesmann GT etwa 120.000 Euro kostete, reichte es dem Hersteller kaum, den Gewinn zu erwirtschaften, geschweige denn einen anständigen Profit zu machen. Ladyglück war außerdem nicht besonders freundlich zu Wiesmann. Gerade als ihr Geschäft florierte, kam die Finanzkrise von 2007-2008, in der der Verkauf von exotischen Sportwagen fast zum Erliegen kam. Das Ergebnis davon war, dass Wiesmann im vergangenen Jahr Pleite ging und seine Türen endgültig schloss.

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Blast aus der (letzten) Vergangenheit: Wiesmann GT

Das ist eine traurige Geschichte, aber es bedeutet, dass die wenigen Wiesmann GT Modelle, die produziert und verkauft wurden, keine offiziellen zukünftigen Klassiker sind, die jedes Jahr an Wert gewinnen. Deshalb sollten Sie dieses orangefarbene Beispiel, das wir für Sie bei Alain Class Motors in Dubai gefunden haben, finden. Mit diesen Looks, diesem großartigen Innenraum und einem Twin-Turbo BMW V8-Motor ist dieser Wiesmann kühler, lustiger und wahrscheinlich eine bessere Investition als all die neuen Ferraris und Lamborghinis und Porsches. Von: motorisch

Kategorien
SuperCar

GTA Spano in Monaco

Spanien ist ein europäisches Land, das für seine Sonne, Meer und großartige Küche bekannt ist. Paella beiseite, Spanien ist sicherlich nicht für Supersportwagen berühmt, und hier haben wir eine atemberaubende gelbe der spanischen GTA Spano in Monaco von GTspirit Fotografen Thom van der Noord entdeckt.

GTA Spano in Monaco

GTA Spano in Monaco Der GTA Spano verfügt über die neueste Version seines eigenen Motors, der 900 PS, von 820 PS des Serienfahrzeugs, sowie ein elektronisch begrenztes Drehmoment von 1000 Nm und eine Steigerung von 40 Nms vom ursprünglichen GTA abpumpen soll Spano.

GTA Spano in Monaco

GTA Spano in Monaco

Das Auto verfügt über einen kompletten Kohlefaser-Körper mit Goldakzenten an der Karosserie und den Rädern, einschließlich des Innenraums, wie Sie von oben sehen können. Diese aktualisierte Version wird somit in nur 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km / h beschleunigen und bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von über 370 km / h fliegen. Sein Chassis wurde durch die Kombination von Carbonfasern, Titan und Kevlar geschaffen. Von: GtSpirit

Kategorien
SuperCar

Spyker C8 Aileron

Spyker ist in 16 Farben erhältlich. Auch wenn der Kunde Farbe wählen kann, was er will. Sowie optionale Farben Racing Spyker Squadron GT2. Spyker wählte diese Unternehmen wegen ihrer hohen Qualitätsstandards und ihre Flexibilität, um die spezifischen Anforderungen des Besitzers zu treffen, wollte ihnen ein einzigartiges Aussehen Zagato geben. Einige Standardfarben exklusiv für C8 Querruder.

Spyker C8 Aileron

Inspiriert durch das Luftfahrt-Erbe des Unternehmens, weist Spyker’s Sportwagen der zweiten Generation Merkmale des Antriebs der zweiten Generation auf, die die Turbinenschaufel betonen und nicht den Propeller, der viele Elemente der ersten Spyker-Generation schmückt.

Spyker C8 Aileron

In der Spezifikation bietet dieses Auto die Maschine mit einer Kapazität von 4,2 Liter V8-Typ mit den Feature-Blöcken mit Powerunit Winkel 90 Grad, 40 Ventil [5-Ventil pro Zylinder, 3 Einlass und 2 Auspuff] und variable Ventilsteuerung ist gut .

Im Entladen dieser Motor ist in der Lage zu zeigen, die Reaktionsfähigkeit sind hervorragend, während die Geschwindigkeit hinunter die Straße war der Motor in der Lage, ID 400 bei 6.800 U / min sowie eine enorme Drehmomentsteigerung (480 Nm bei nur 3500 U / min), verbesserte Fahrbarkeit zu gewährleisten Fahrer, die den Schwung des Massiven beim Fahren mögen.

Spyker C8 Aileron

In Übereinstimmung mit der Philosophie von Spyker sind verpflichtet, ein reines Sportwagen-Erlebnis zu liefern, in diesem Auto zu fahren, Antriebsstrang ohne Sperrdifferenzial oder andere mechanische oder elektronische Hilfsmittel wurden alle in Original-Sportwagen entwickelt. Von: