Kategorien
Ducati Motorrad Bewertungen

Collaboration Between Ducati And Italia Independent Spawns Awesome Scrambler

Die Scrambler-Bike-Kultur scheint derzeit der neueste Trend zu sein, zusammen mit der Begeisterung für Café-Racer, faszinierenden Customizern und Motorradherstellern.

Das neueste Unternehmen, das ein Fahrrad aus der Zeit vor dem Motocross hervorgebracht hat, ist Ducati, das in Zusammenarbeit mit Italia independent ein cooles, stylisches Scrambler-Design kreiert, das 1077 glücklichen Kunden eine originelle Interpretation des Motorrads aus Bologna bietet.

Collaboration Between Ducati And Italia Independent Spawns Awesome Scrambler

Ja, die Ducati Scrambler Italia Independent ist eine anspruchsvolle Maschine in limitierter Auflage, die sorgfältig von den Designteams beider Unternehmen entworfen und entworfen wurde. Obwohl das Motorrad die Bezeichnung “Scrambler” in seiner Nomenklatur trägt, weist der Hersteller darauf hin, dass das Fahrrad auch einige Elemente aus der Welt der Café-Racer mit sich trägt, die dank einer Reihe von handgefertigten Details aus der Masse herausstechen Dazu gehören ein schwarzer Motor mit gebürsteten Zylinderkopflamellen, eine schwarze Abgasanlage mit Termignoni-Schalldämpfer, ein tiefer Lenker mit variablem Querschnitt und an den Enden montierte Aluminium-Rückspiegel.

Collaboration Between Ducati And Italia Independent Spawns Awesome Scrambler

Darüber hinaus ist jedes Fahrrad mit einer laserbeschrifteten Aluminiumplatte mit der entsprechenden Seriennummer, dem Ducati Scrambler-Italia Independent-Logo und mattschwarzen Tank-Seitenverkleidungen ausgestattet, die durch einen handwerklichen Bürstprozess an die Räder und das Chassis “Night Copper” erinnern.

Heute ist Italia Independent ein Unternehmen, das im Bereich Brillen tätig ist und Lifestyle-Produkte aus verschiedenen Bereichen herstellt. Es ist also keine Überraschung zu erfahren, dass Ducatis Scrambler mit einer von der Design-Firma entworfenen Sonnenbrille ausgestattet ist, die von dem Motorrad inspiriert wurde, wie Andrea Tessitore, Co-Founder und CEO von Italia Independent sagte:

Collaboration Between Ducati And Italia Independent Spawns Awesome Scrambler

“Ich freue mich über das Ergebnis unserer Zusammenarbeit mit einer Marke – Ducati -, die die Exzellenz von Made in Italy verkörpert und in ihrer Branche führend ist. Diese Partnerschaft ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserem Prozess der internationalen Entwicklung und des Wachstums in Bezug auf die Markenbekanntheit und ermöglicht uns den Eintritt in eine Welt der Kreativität, Forschung und Entwicklung, die wir in die Brillen für diese Zusammenarbeit einbringen wollten. ”

Von:

Kategorien
Ducati Motorcycle Reviews

2016 Ducati XDiavel ist das EICMA 2015 Best-Looking Bike

Nicht weniger als 11.369 der 628.000+ Besucher auf der EICMA 2015 haben sich die Zeit genommen, um für das beste Bike der Show zu stimmen. Jetzt, wo ich erfuhr, dass der Titel “Schönheitskönigin” an Ducati XDiavel ging, erscheint ein breites Lächeln auf meinem Gesicht, da das Ergebnis meine Erwartungen bestätigt.

Die Wähler, die glaubten, dass der XDiavel dieses Jahr die bestaussehendste Maschine auf der EICMA war, waren kategorisch. Von allen Wählern gaben 60,78% an, dass Ducatis brandneuer Powercruiser die ästhetische Hauptattraktion der Messe für die 73. Ausgabe der EICMA sei. 2016 Ducati XDiavel ist das EICMA 2015 Best-Looking Bike

Dies entspricht 6.910 Menschen, die dafür gestimmt haben. Dennoch, es gibt viel Raum für Verbesserungen, was die Anzahl der Wähler betrifft. Ich kann nur hoffen, dass in Zukunft mehr Menschen in diesen Entscheidungsprozess einbezogen werden, was diesem informellen Titel (auf Branchenebene) mehr Gewicht verleiht und diesen “Preis” mehr in die Wirtschaft der Marke bringt, die ihn erreicht.

Als Randbemerkung wurde der XDiavel auf der EICMA 2015 sowohl auf der Messe als auch auf der Motociclismo-Website, die am gesamten Wahlprozess teilnahm, zum bestaussehendsten Fahrrad gewählt.

Der XDiavel ist ein erster Schritt, den Ducati in die Welt der Kreuzer einführt

Einige sagen, dass der XDiavel nicht genau der erste Cruiser ist, den Ducati hergestellt hat, und der alte Indiana ist wahrscheinlich das erste Rad, das einem in den Sinn kommt.

Trotzdem können wir die Motorräder auf keiner Ebene vergleichen. In der Tat ist der XDiavel der Höhepunkt von Ducatis technologischem Können und Design-Bestrebungen und summiert die besten Eigenschaften aus mehreren Richtungen.

2016 Ducati XDiavel ist das EICMA 2015 Best-Looking Bike

Auf der einen Seite ist es eindeutig ein Mitglied der Diavel-Familie, mit Linien, die man unmöglich mit etwas anderem verwechseln kann, genau wie ein echtes Ducati-Bike haben sollte.

Auf der anderen Seite steckt so viel Ducati-Technologie in der XDiavel, dass es manchmal übertrieben erscheint. Wie der XDiavel-Produktmanager, Herr Stefano Tarabusi, mir in einem Exklusiv-Interview sagte, ist die hohe Technologie jedoch nur dazu da, das Motorrad noch angenehmer und wendiger zu machen.

2016 Ducati XDiavel ist das EICMA 2015 Best-Looking Bike

Ich fuhr die originale Diavel und manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich kämpfen musste, um die Dinge unter Kontrolle zu halten, wenn ich hart reite. Anscheinend ist es mit dem XDiavel nicht mehr der Fall, da sich die Entwickler darauf konzentrierten, es so fahrerfreundlich wie möglich zu machen und es sowohl für den täglichen Gebrauch / Pendeln als auch für längere Fahrten besser geeignet zu machen.

Die Basisversion wird im Februar 2016 in Europa mit einem Preisschild von etwa 20.390 Euro erhältlich sein, während der XDiavel S mit einem Preis von 23.390 Euro kommen wird. Von:

Kategorien
Ducati Motorcycle Reviews

Ryan Danger – Ducati Monster 1100

Dieses Ducati Monster 1100 von Ryan Danger ist der Sieger der Ducati Monster Challenge 2011. Das Format der 2011 Monster Challenge war ziemlich einfach. Besitzer von Ducati Monsters der neuen Generation (696, 796 und 1100 Modelle) haben ihre Custom Builds über ein Online-Portal bei ducaticommunity.com eingereicht.

Ryan Danger – Ducati Monster 1100
Ducati Monster 1100

Mitglieder der Community wählten und wählten vier Finalisten, die eine unglaubliche Ducati MotoGP Erfahrung für zwei zum 2011 Indianapolis GP erhielten. Alle vier Finalistenräder wurden während des gesamten Wochenendes auf Ducati Island ausgestellt und die Teilnehmer wählten ihre Favoriten. Nach drei Tagen der Wahl wurden Ryan Danger und sein Monster auf der Hauptbühne der Ducati Island mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.

Die 2009 Ducati Monster 1100 zu nehmen und die meisten Teile zu überarbeiten, ist ein mutiger Schritt. Einen 300mm Hinterreifen an einer Ducati Monster 1100 zu befestigen, ist für die meisten Ducati-Fans ein Sakrileg. Die meiste Zeit sehen wir diese Art von Anpassungen auf den japanischen Bikes, und diese Art von Mods macht ein Fahrrad nutzlos. Es ist definitiv anders.

Ryan Danger – Ducati Monster 1100

Ich dachte, der 240er Hinterradreifen auf der Diavel wäre lächerlich, aber wenn man diese 300 auf dem eher schlanken Monster 1100 sieht, ist das eine andere Geschichte. Für diesen Bau beauftragte Ryan Danger Wayne Ransom mit dem Bau der einzigartigen, handgefertigten, einseitigen Rohrschwinge sowie des Offset-Antriebs mit Trägerlagerung und einer handgefertigten Edelstahl-Abgasanlage mit wieder aufbaubaren Abgaskanistern.

Die handgefertigten Messgeräte und die Scheinwerferhalterung wurden ebenfalls von Wayne Ransom hergestellt. Eine Menge Zubehör von CNC Racing, Rizoma, SpeedyMoto und Woodcraft schmückt dieses Ducati Monster 1100. Insgesamt ist es ein interessanter Build, ein echter Gesprächsstarter.

Ryan Danger – Ducati Monster 1100

Spezifikationen für den Build:

  • Ransom einseitig röhrenförmig handgefertigte einseitige Schwenkarm
  • Lösegeld einmalig, Offset-Antrieb mit Trägerlagerunterstützung (NO JACKSHAFT)
  • Lösegeld einmalige handgefertigte Edelstahl-Auspuffanlage mit wieder aufbaubaren Auspuffkanistern
  • Lösegeld einmalig handgemachte Schoten
  • Ransom einmalige Hand-Scheinwerferhalterung
  • PIAA Custom Scheinwerfereinstellung – 2 niedrig-1 hoch
  • PM Heathen kontrastreiche Räder – 18 Zoll F / R – 300 mm R
  • Heiden kontrastgeschnittene Bremsscheiben (Front- / Stock Brembo Bremssättel)
  • Dakota Gauges (Digital) (Stock Gauges – nach hinten unter den Sitz verlegt)
  • Rizoma Bar endet und Griffe
  • Rizoma Tankdeckel
  • Woodcraft 2 Stück Split-Clips
  • Verbesserte Bremsleitungen
  • Verbesserte Brems- und Kupplungsbehälter mit kundenspezifischen Halterungen
  • Speedy Moto Kupplungsdeckel
  • Speedy Moto Druckplatte
  • CNC-verstellbare hintere Sätze
  • CNC Racing Ölschraube Rändelschraube
  • CNC Racing Flanschmuttern
  • CNC Racing Hinterradbremsbehälterdeckel
  • CNC-Racing Lichtmaschinenabdeckung Typ 2
  • AEM Kettenblattträgerabdeckung
  • Bitubo Lenkungsdämpfer (Rahmen montiert)
  • Machtkommandant V
  • K & N Filter
  • Custom beschichtete Feder (Stock Suspension)
  • Benutzerdefinierte Kennzeichenhalter und Halterung

Aber für die Ducati die harten Fans kann dieser Build sehr leicht als einer der nutzlosen Builds mit allem Aussehen und ohne Funktionalität kategorisiert werden. Schauen Sie sich die Galerie für den Rest der Bilder an und seien Sie nicht vorsichtig bei der Kritik an Ryan Danger – Ducati Monster 1100 Wayne Ransom Edition. Von:

Kategorien
Ducati Motorcycle Reviews

Matt Costabile – Ducati Monster 1100R

Dieser wunderschöne Build von Matthew Costabile aus Forrest Hills, NY wurde bei der Ducati Monster Challenge 2011 Dritter. Für 2011 brachte Ducati North America die Monster Challenge als gefeierten Anpassungswettbewerb zurück, der Profi- und Hobbybauern die Möglichkeit gab, ihre Projekte mit der Welt zu teilen. Der Wettbewerb hatte zwei Phasen, zuerst wurden die Builder-Bikes von der Ducati Online Community ausgewählt, nach denen die beiden Finalisten ein exklusives Ducati MotoGP-Erlebnis bei der Indianapolis MotoGP gewannen, wo ihre Motorräder ausgestellt wurden und sie um den Hauptpreis konkurrierten.

Matt Costabile - Ducati Monster 1100R

Matts Monster 1100R wurde auf der Ducati Monster 1100S Plattform von 2009 gebaut und belegte den zweiten Platz in der professionellen Klasse, nachdem das Online Voting beendet wurde. Für die Profiklasse wurde Arrick Maurice’s – Ducati Monster 1100R als erster gewählt, war aber wegen Arricks Zugehörigkeit zu Ducati North America nicht für den Wettbewerb geeignet.

Matts Hauptziel für diesen Build war die Leistung, wodurch das Aussehen zweitrangig wurde. Er wollte die Pferdestärke und das Drehmoment steigern und gleichzeitig das Gesamtgewicht des Motorrads senken. Während des Laufs des Dynamometers gelang es ihm, 92 PS und 73 Fuß / lbs auf das Rad zu drücken, aus dem modifizierten 1100S Monster-Motor, der ab Werk 95 PS und 79,5 Fuß / lbs an der Kurbel ausgibt. Um zu diesen Zahlen zu kommen, hat Matt die Werksnocken, Schwungrad- und Zahnriemenscheiben mit Ducati Performance-Teilen ausgetauscht.

Matt Costabile - Ducati Monster 1100R

Eine Electraeon Quick Throttle Cam wurde installiert, um es dem Gaspedal zu ermöglichen, die voll geöffnete Position mit 75% Drehung des Handgriffs zu erreichen, verglichen mit der serienmäßigen Drosselkurve. Die Reduzierung der Griffdrehung sorgt für mehr Kontrolle und Komfort, da der Fahrer bei weniger Belastung des Handgelenks volles Gas geben kann. Mit der schönen und extrem funktionellen STM SBK Slipper-Kupplung entschied er sich für den Austausch des Ducati-Werksteils. Die werksseitige Airbox wurde durch das Ansaugsystem von Duc Shop Hyper Stacks ersetzt, wodurch dieses Monster besser atmen konnte und eine einmalige Schrotflinten-Ausleger-Röhren-Auspuffanlage von Moto Creations für dieses Motorrad gebaut wurde.

Matt Costabile - Ducati Monster 1100R

Qualität Speedy Moto Teile in Form der Kupplungsabdeckung, Zahnriemenabdeckungen, Rahmengleiter und obere Gabelbrücke sind auf diesem Build vorhanden. LSL-Clips waren die erste Wahl, auch wenn sie für den Renneinsatz bestimmt sind. LSL entwickelte diesen extrem leichten Lenker, um die Sitzposition und den Fahrkomfort zu verbessern, der bei modernen Sportfahrrädern nicht üblich ist. An der Front fuhr er mit einem Aztek 8, Einzelscheinwerfer mit Custom Bracket. In Bezug auf das Motormanagement wurde das Original-ECU erneut geblinkt, um den O2-Sensor zu deaktivieren und die Motordrehzahl auf 10.000 U / min zu erhöhen. Der Schwanz wurde mit einem Competition Works-Heckhacken-Kit in einer verstauten Position gehackt und ein Ducati Performance Race-Sitz ersetzte die Fabrikeinheit.

Matt Costabile - Ducati Monster 1100R

Die Bauchschale ist eine maßgefertigte Einheit von Catalyst Racing Composits. Eine Reihe von Woodcraft-Fußrasten war auch die Wahl für diesen Build. Diese sind so konstruiert und gebaut, dass sie die besten verfügbaren Rücksitze sind, um sicherzustellen, dass das Motorrad so reagiert, wie es beabsichtigt war. Alles in allem ist dies eine erstaunliche Konstruktion, mit vielen Stunden und hochwertigen Teilen. Es ist definitiv in einer eigenen Liga. Schauen Sie sich die Galerie für den Rest der Bilder an.

Liste der Änderungen:

  • Woodcraft Heck-Sets
  • LSL-Clips
  • STM SBK Slipper,
  • Speedy Moto Flow Kupplungsdeckel
  • Speedy Moto Gürtelabdeckungen
  • Speedy Moto Top Dreifachklemme
  • Speedy Moto Rahmenschieber
  • Ducati Performance Rennsitz
  • Duc Shop Hyper Stacks Aufnahme
  • DoWorkson Airbox Ersatzhalterung
  • Aztek 8, 7 “Einzelscheinwerfer mit Custom-Halterung
  • Benutzerdefinierte Scheinwerferhalterung
  • Übergroße 2 “- 2 in 2 Shotgun-Stil Boom Rohr Auspuff von MotoCreations
  • Wettbewerb arbeitet Schwanz-Chop, in verstauter Position
  • Blinker versteckt
  • Tech Spec Tankgriff
  • Electraeon Quick Gas Cam
  • Custom Bellypan von Catalyst Racing Composits
  • NCR Öleinfülldeckel
  • Ducati Performance Kameras
  • Ducati Performance Leichtes Schwungrad
  • Ducati Performance Leichte Zahnriemenscheiben
  • ECU Umlackiert, um O2-Sensoren zu entfernen
  • ECU Reflashed zu rev ​​zu 10k
  • Brembo Billet Clutch Master
  • Brembo vorne geschmiedete Bremsmeister
  • Evoluzione 28.5mm Clutchsklave
  • NCR Cam Covers (auf der anderen Seite)
  • Shorai Leichte Batterie
  • Bitubo Lenkungsdämpfer
  • Custom Top Mount Lenkungsdämpfer Montagehalterungen
  • Style und Performance Beifahrerrasten und Halterungen
  • 520 Kette. 15-41 Kettenräder

Von

Kategorien
Ducati Motorrad Bewertungen

Ducati Monster S4Rs von KBike

Since we’re on a roll with a bunch of Ducati submissions, here is a beautiful beast; a 2006 Ducati Monster S4Rs. Her name is “Bonnie Elisabeth Parker” and Gianni Antenna is the proud owner. Gianni wanted to modify his Ducati Monster S4Rs; he knew that all the modifications he was going to do to his beloved “Bonnie Elisabeth Parker” had to be more than just visually appealing; they had to be functional. Gianni contacted Kbike for the required enhancements.

If KBike sounds familiar, think Paolo Tesio and his fantastic S4Rs. KBike is a relatively new manufacturer of Ducati parts from the land of Ducati. You will start seeing a lot of their builds hitting the pages of this blog.

Ducati Monster S4Rs von KBike

The bike was completely taken apart. The frame and swing arm were powder-coated black. The engine was also painted black and every single bolt and screw was replaced with new stainless steel pieces. Gianni chose a full Termignoni carbon fiber exhaust system and to help “Bonnie Elisabeth Parker” he upgraded her ECU to a Ducati Performance unit so she would be more responsive. A KBike slipper clutch was installed, and now Gianni can drop the hammer without the risk of locking up the rear-wheel. The rear-sets are a one-off custom job by Giancarlo Braschi and they look pretty darn at home on this build.

Ducati Monster S4Rs von KBike

Ducati Monster S4Rs von KBike

Monster S4RSThe seat was custom made and it looks similar to the comfort of a Ducati Corse gel seat. A LED Barracuda rear taillight with integrated turning signals help keep this Ducati Monster S4Rs tail tidy and minimalistic. The rear mud guard is a carbon fiber piece along with the chain protector, timing belt covers and the 999 front mud guard. A larger clutch slave cylinder by CNC Racing which helps with the pull of the clutch . KBike frame plugs add a subtle yet nice touch of attention to detail. All the hoses were replaced with new units and clamps were replaced with stainless steel ones, making this beast practically new.

Ducati Monster S4Rs von KBike
At the front end there is a custom 7 inch headlight kit, CNC Racing, upper and lower, triple clamps, Rizoma reservoirs for brake and clutch and Gilles Tooling Variobar clip-ons. A set of Montana mirrors mounted below the clip-ons help this beast with lane splitting like there is no tomorrow. The beautiful Ohlins suspension are the only elements of gold on this build and they stand out beautifully against the black theme of this Ducati Monster S4Rs. KBike did a great job with painting the bike as well, as the gloss on the gas tank looks still wet and the powder-coating of the wheels is somewhat flat.

Ducati Monster S4Rs von KBike
Monster S4RsOverall this is a great build, with quality parts and many hours of blood, sweat and tears. The attention to detail and the craftsmanship of the parts used stands out as quality. Make sure you check out KBike as they have some pretty awesome parts and not only for Ducati. Check out the gallery below for the rest of the pictures on this beast of a Ducati Monster S4Rs. By: il-ducatista

Kategorien
Ducati Motorrad Bewertungen

Motovation – Ducati Streetfighter S

This bike was modified in 2010 by Motovation Accessories out of Austin, Texas. It started out as a stock black Streetfighter S that was purchased from Ducati Austin and it didn’t stay that way for long. Roland Lee of Motovation said that:”The moment we saw the Streetfighter we realized it was a great canvas to showcase what could be done with top-shelf components and nice paint.

Our goal was to build something truly unique with readily available components so anyone with a vision could follow suit.”. That’s how pretty much the entire Rizoma catalogue of parts, from rear sets to engine covers, found their way on the Motovation build.

Motovation – Ducati Streetfighter S

While the fear of ruining such a perfect machine might stop many owners from modifying their own Streetfighters, Motovation jumped right in. However, it is very tough to modify a machine that has been built in its perfect form, and yet very easy to make it less appealing through a somewhat weird paint job.

Looking quickly over this build, this Streetfighter reveals an extensive list of carbon fiber parts in the form of BST wheels, Termignoni pipes and other bits like the fenders, undertail and side panels. Motovation is an US importer of Rizoma, and it made perfect sense for them to showcase the clear timing belt covers, the gold anodized bars, billet reservoirs, LED blinkers and the open clutch cover.

Motovation – Ducati Streetfighter S

This brings us to the paint, which I particularly don’t like. The so-called ‘frost effect’ that looks more like a zoomed in fiberglass texture doesn’t really find its way on this build and neither do the rest of the metallic colors and gold foil and pin striping.

Motovation – Ducati Streetfighter S

The bike was painted by Southern Metal Choppers in Austin, Texas and they do have some work under their belts in Choppers area. I personally would have gone the “less is more” route in the paint department, to really show off all that carbon fiber I would have stayed in a single color and close to the stock black.

Roland Lee also said: “We wanted something that was crazy but not so much as to take away from the already stunning Streetfighter. So we went with a dark look and small details like gold foil inlays, hand pin striping and subtle crystal texturing so that every time someone looked at the bike, they saw something new…”.

Motovation – Ducati Streetfighter S

Maybe it’s just me but this paint job would have been at home on a Chopper with pin striping and gold foil inlays. However as I said in other posts, in matters of taste there’s no dispute. Check out the gallery for the rest of the pictures. By: il-ducastita

Kategorien
Ducati Motorrad Bewertungen

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO
Unser Freitag Custom Motorrad Crush stammt aus Deutschlands JVB-Moto, der spektakuläre Flat Red II basiert auf einer Ducati Monster 1100 und verfügt über einen Aluminiumtank mit Carbon-Cover.

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

Das Bike war bis auf das Wesentliche gestreift und wiegt nur 330 Pfund, bietet aber dank eines beeindruckenden Dual-Custom-Auspuffs 100 PS. Mehr Fotos nach dem Sprung

DUCATI FLACH ROT 2 | VON JVB-MOTO

Von: blesssthisstuff

Kategorien
Ducati Motorrad Bewertungen

Ducati 1299 Panigale Cafe-Racer-Konzept sieht so extrem aus wie es klingt

Einer der Gründe, warum wir AD CONCEPT so mögen, ist, dass sie extrem extreme Bikes auf extreme Weise behandeln. Obwohl die meisten ihrer verrücktesten Kreationen nur virtuelle Bikes sind, ist die Idee hinter solch verrückten Builds so stark wie es nur geht.

Auf der Funktionalität oder praktischen Seite, einige ihrer Fahrräder können viel zu extrem für das wirkliche Leben sein, aber wieder kann nichts uns davon abhalten zu träumen.

Ducati 1299 Panigale Cafe-Racer-Konzept sieht so extrem aus wie es klingt

Die neueste AD Koncept-Kreation ist ein Cafe-Racer, der von – durchatmen – eine Ducati 1299 Panigale abgeleitet ist. Aus irgendeinem Grund bringt uns die Idee zum Lächeln, denn ein 205hp, 1.285 cc Cafe-Racer klingt lächerlich. Dieses Fahrrad ist kaum die beste Wahl für einen Spaziergang durch den belebten Stadtverkehr. A 1299 Panigale wäre so viel besser dran auf der Autobahn zu beschleunigen, egal wie es aussieht, Verkleidungen oder nicht, und andere Details.

Eine nackte Ducati 1299 Panigale sieht … seltsam aus

Wir haben nichts dagegen, den Schwanz einer Panigale abzuhacken. Wenn man wirklich einen Cafe-Racer so dringend will, muss der Schwanz einfach gehen. Ehrlich gesagt, die Rückseite von AD Koncepts Rendering sieht ziemlich fantastisch aus und betont das Kompaktheitsgefühl.

Die einseitige Schwinge lässt den hinteren Teil des Bikes massiver erscheinen, eine willkommene Illusion, wenn Sie uns fragen. Und das liegt daran, dass es eine schwer zu knackende Nuss ist, eine gestreifte Panigale gut aussehen zu lassen.

Nackte Sportbikes sehen in technischen Bildern gut aus, die zeigen, was unter den Hochglanzverkleidungen ist, aber sie so als “fertiges” Produkt zu verlassen, ist selten schmackhaft.

Trotzdem scheint AD Koncept es geschafft zu haben, denn der 1299 Panigale Cafe-Racer verursacht keine Augenwunden. Die Retro-Farbpalette hilft dieser Panigale besser zu sehen, und das alte Ducati Logo auf dem Tank war einfach eine brillante Wahl. Wir würden sicherlich gerne sehen, wie der riesige runde Scheinwerfer zu der Gesamtbekleidung des Motorrads passt, aber AD Koncept hat leider keine solche Wiedergabe gemacht. Von: