Kategorien
Abstimmung Dodge

Nth Moto Introduces 1,323 HP Twin-Turbo Dodge Viper

Rennwagenbauer verwandelt 2006 Viper SRT10 in ein Drag Racing Monster.

Nth Moto Introduces 1,323 HP Twin-Turbo Dodge Viper

Der aus Minnesota stammende Nth Moto bietet Rennteam-Tuning und -Support, baut Rennwagen und entwirft Turbosysteme und kundenspezifische Fertigung. Ein Beispiel für seine feine Arbeit ist dieser Twin-Turbo Dodge Viper, der zwei TiAL-Turbos mit handgeformten 5-1 Edelstahl-Turbo-Krümmern, Luft-Wasser-Ladeluftkühler und Billet-Aluminium-Ladeluftkühler-Endtanks bietet.

Die 2006 Viper SRT10 wurde auch mit einem kundenspezifischen Elektronikpaket ausgestattet, das ermöglicht, die Kraftstoffsysteme, den Kraftstoffdruck, den Kurbelgehäusedruck und den Gegendruck live zu messen.

Das Ergebnis all dieser Zauberei ist eine 1.323 PS mit 93 Oktan im Tank, sowie einige wesentliche Chassis-Upgrades.

Dazu gehören eine sequenzielle Getriebe, die schnelle Verschiebungen ermöglicht, während das Gas, eine einstellbare Aufhängung, Kraftstoffsystem, NHRA Rollcage und Fallschirm. Die letzten beiden Änderungen sollten Ihnen eine Vorstellung geben, wo die Viper an ihrem freien Tag Gummi verbrennt. Von:
Kategorien
Dodge Tuning

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Today’s featured car is this perfect 1971 Dodge Challenger R/T Plum Crazy 528 HEMI V8 5 Speed. It’s price is around $90,000 and available at RK Motors Charlotte. Here’s the full text from RK Motors Charlotte.

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Take one glance at this Dodge Challenger’s wet-look Plum Crazy Purple exterior and it’s obvious that the cars top-notch restoration was both thorough and expensive. Take two or three minutes to look down the sides of this rock solid Dodge Challenger and you’ll find exact angles and flawless reflections which set it apart from all but it’s most extensively restored peers.

Take an hour to visually examination this highly detailed Mopar and you’ll notice that the accent line which runs from nose to tail is expertly paralleled and caps straight quarters that have been painstakingly finished to provide a near flawless canvas for the cars slick, high quality basecoat/clearcoat paint.

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Naturally, a pristine Dodge Challenger like this can back up as much Mopar attitude as its owner cares to provide; and this Dodge Challenger looks excellent decked out in traditional Trans Am hardware that includes fresh black side stripes, an aggressive flat black hood and a smooth, flat black duck tail spoiler. Today this Dodge Challenger is a highly appealing, purpose built muscle car that conveys a sense of power and precision.

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Wearing lines from same designer who was made famous by the awesome 1966 Dodge Charger, this purple and black Dodge Challenger makes a bold styling statement from virtually every angle. Up front, a tough looking split grille hangs a showroom fresh “Dodge” emblem inside of four showroom fresh headlights and well maintained stainless trim.

Below that grille, a body width chrome bumper hangs above clear parking lights and a Trans Am style chin spoiler; and above that grille, new hood pins sit in front of bright “Hemi” hood emblems. Behind the hood, like-new glass is bordered by excellent looking stainless trim which combines with new chrome drip rails and excellent looking chrome sport mirrors to frame a fresh black stickers-43-c.asp” target=”_blank”>vinyl top. And at the sides of the car, prominent fender lines are complemented by new stainless wheel well trim, flush satin finish door handles and a pristine chrome fuel cap.

Just behind the front tires high mounted “Dodge Challenger” scripts serve to intimidate would-be stoplight competition, and just in front of the rear tires, body-matched louvers add to the cars aggressive Trans Am looks. At the back of the car, a stainless trimmed rear valence holds showroom fresh tail lights and a third “Dodge Challenger” script inside a black tail light panel. And a second chrome bumper hangs built in bumper guards above a sculpted roll pan which incorporates awesome quad outlet stainless steel exhaust tips.

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Big blocks were still on the menu in 1971, but they were NOTHING like the badass mill under this Challengers flat black hood. Fitting snug and looking sharp in this cars Plum Crazy Purple engine bay is a dyno tuned 528 cubic inch Indy Cylinder Heads Street Legend HEMI that produces a 10.25 to 1 compression ratio and 650 horsepower straight out of the box.

The fully worked 528 Street Legend package comes with an 850cfm Mighty Demon carburetor, an MSD Pro-Billet distributor, MSD Super Conductor wires, Indy 426 cast iron heads, an Indy 426 intake, an MP 4340 crank, Eagle H-beam rods, Wiseco pistons, a Comp Cams hydraulic cam, Comp Cams hydraulic lifters and a Milodon oil pan. But wait, there’s more; at the top of the purple engine, a K&N air filter sits above braided fuel lines for the Demon carburetor and pre-requisite Indy valve covers.

At the sides of the engine, custom fabricated and ceramic coated long tube headers hide under a polished SSBC master cylinder and hoses for the cars Vintage Air climate control system. And at the front of the engine a March serpentine system spins billet pulleys and a chrome alternator below fresh hoses and a new belt.

1971 Ausweichen Herausforderer V8 HEMI RT 528

Turn the switch and an Optima gel cell battery sparks an MSD Blaster 2 coil and MSD 6AL ignition to spring the engine to life; and a Be Cool aluminum radiator utilizes two Spal electric fans to keep everything cool and in check. Although much of it is hidden under the massive Indy Hemi, this cars entire engine bay is exceptionally well done. You can easily see that the paint on the inner fenders is as good as the finish on a lot of cars’ bodies and virtually every accessory has been detailed in aftermarket billet and stainless to add a nice, finished look. For more on worldtuningfans

Kategorien
Abstimmung Dodge

Der Dodge Viper SRT GTS-R geht zurück auf seine klassische Haut

In den späten 90ern und frühen Jahren machte sich die Dodge Viper in der Welt des Motorsports einen Namen, indem sie bei der 2000 Rolex 24 in Daytona, einem Klassensieg bei den 24 Stunden von Le Mans 2000, einen Gesamtsieg erringen konnte , und nahm die Meisterschaftssiege in der American Le Mans Series 1999 und 2000. Die rotweiße Lackierung der Vipers war sofort erkennbar, wild und etwas, auf das man im Rückspiegel auf der Strecke achten sollte.

Der Dodge Viper SRT GTS-R geht zurück auf seine klassische Haut

Ihr Erfolg war unbestreitbar und mit der neuen Vipers der fünften Generation und ihren SRT GTS-R-Renngeschwistern, die so populär und konkurrenzfähig sind, feiert die Haut der alten Schule ein Comeback. Der Klassiker “Viper Red” und “Race White” wird für den Rest der IMSA TUDOR United SportsCar Championship 2013, die nächste Woche beginnt, zu den SRT GTS-R Fahrzeugen SRT Motorsports Nr. 91 und Nr. 93 zurückkehren.

“Wir würdigen die Renngeschichte des Dodge Viper, indem wir zu den klassischen Farben zurückkehren, während wir gerade den 100. Geburtstag der Marke Dodge und 100 Jahre amerikanische Leistung feiern”, sagte Ralph Gilles, President und CEO von SRT Motorsports and Senior Vizepräsident für Produktdesign für Chrysler Group LLC. “Die neue Lackierung bringt nicht nur diesen klassischen Look zurück, sondern ermöglicht es uns auch weiterhin, unser Viper-Rennprogramm mit seiner temperamentvollen Rennsporttradition zu verbinden.”

Der Dodge Viper SRT GTS-R geht zurück auf seine klassische Haut

Die neue Lackierung besteht aus einem Basislack “Viper Red” mit zwei kräftigen “Race White” -Streifen, die an der vorderen Stoßstange beginnen und über die Motorhaube und das Dach bis zur Unterseite der hinteren Stoßstange verlaufen. Viper, MOPAR, Dodge, SRT und andere Logos / Bezeichnungen werden ebenfalls in der weißen Farbe angezeigt.

Um jedes Auto zu unterscheiden, wird ein weißer Kreis mit der Nummer jedes Autos an jeder Tür und über dem Beifahrer-Kotflügel auf der Motorhaube positioniert, während eine große Anzahl in Längsrichtung auf dem Dach sitzt. Jedes Auto wird auch ein spezielles 100th Anniversary Logo für die Marke Dodge tragen.

Der Dodge Viper SRT GTS-R geht zurück auf seine klassische Haut

Sowohl die SRT Motorsports Nr. 91 als auch die Dodge Viper SRT GTS-R Nr. 93 werden am 27. und 29. Juni bei den Sahlens Six Hours of the Glen im Watkins Glen International Circuit debütieren. Ihre Reifen werden am 27. Juni zum ersten Mal den Asphalt berühren und beim Rennen am Sonntag, dem 29. Juni um 11:15 Uhr, die karierte Flagge nehmen.

Die Shalen Six Hours of the Glen werden das dritte Langstreckenrennen der IMSA TUDOR-Saison 2014 sein und Teil des North American Endurance Cup (NAEC) sein. Durch:

Kategorien
Abstimmung Dodge

Die neue 2012 Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke

Auf der Los Angeles Auto Show 2011 wird Dodge seine neue Challenger SRT8 392 Yellow Jacket vorstellen.

Das Muscle Car in Sonderausführung erinnert an das berühmte Challenger-Showcar “Yellow Jacket” von 1970, das perlmuttfarbene Honey Gold-Lacke trug und mit allen möglichen Performance- und ästhetischen Leckerbissen sowie einem 426 Kubikzoll großen HEMI V-8 ausgestattet war.

Die neue 2012 Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke

“Die Challenger SRT8 392 Yellow Jacket fügt unserer Heckantriebs-Muskelcoupé-Serie 2012 ein weiteres Stück Performance-Nostalgie hinzu”, sagte Ralph Gilles, President und CEO von SRT Brand and Motorsports. “Die Stinger Yellow-Farbe und die Interieur-Akzente sprechen direkt den Performance-Enthusiasten an, der eine unvergessliche und sammelbare Farbe schätzt, die noch mehr Spannung und Exklusivität bietet.”

Die neue 2012 Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke

Die neue Yellow Jacket ist eine Sonderedition basierend auf dem Challenger SRT8 Modell. Die Dodge Challenger SRT8 392 Yellow Jacket ist mit einer Stinger Yellow Außenfarbe mit kontrastierenden schwarzen Konturstreifen und einem schwarzen Kühlergrill ausgestattet. Die Streifen ähneln denen des Challenger R / T Classic-Pakets, weisen aber am hinteren Kotflügel ein schwarzes Yellow Jacket-Logo auf. Alle vier Räder wurden durch neue Fünf-Speichen-Aluminium-Gussräder mit schwarzen Taschen ersetzt, die vorn und hinten 9 x 20 cm messen.

Die Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke wird auch einzigartige Innenausstattung in gelb und schwarz haben. Die Standard-Sitze erhielten spezielle Stinger-Gelb-Akzentbänder mit aufgestickten Yellow-Jacket-Logos und Silbernähten. Gegenüber dem Fahrer wird ein beheizbares SRT-Lenkrad mit montierten Schaltwippen für Modelle mit Automatikgetriebe sein. Kunden können auch ein optionales Harman Kardon Soundsystem mit 18 Lautsprechern und 900 Watt bestellen.

Die neue 2012 Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke

Der Standardmotor des Dodge Challenger SRT8 392 wird in der Yellow Jacket Edition zum Einsatz kommen. Es wurden keine Leistungsverbesserungen am 6,4-Liter-Motor vorgenommen und es wird eine Leistung von 470 PS und 470 lb-ft haben. von Drehmoment beim Erreichen von 23 mpg Autobahn. Die Dodge Challenger Yellow Jacket wird standardmäßig mit einem adaptiven Zwei-Modus-Dämpfungssystem mit wählbarer Fahrwerksabstimmung geliefert.

Die neue 2012 Dodge Challenger SRT8 392 gelbe Jacke

Die Dodge Challenger SRT8 392 Yellow Jacket wird 2011 auf der Los Angeles Auto Show zu sehen sein. Eine begrenzte Anzahl von Modellen wird mit Bestellungen ab Dezember 2011 produziert. Die Ankünfte der Händler sind für das erste Quartal 2012 geplant. Von:

Kategorien
Dodge Tuning

Zeit für Hellcat Burnouts überall!

Heutzutage ist es an der Zeit, grün zu werden. Motoren werden kleiner, Zylinder verschwinden und Batterien tauchen auf.

Zeit für Hellcat Burnouts überall!

Die guten alten Zeiten eines großen Hubraummotors, der Benzin saugt und Asphalt zerbricht, fangen an zu enden, aber die Dodge Challenger / Charger SRT Hellcats gehen nicht kampflos unter.

Ihre kraftvollen, aufgeladenen 6,2-Liter-V-8-Motoren haben 707 PS geworfen und sind mehr als glücklich, einfach die Hölle aus ihren Hinterreifen zu reißen. Burntouts sind etwas, was die beiden Hinterradantrieb Muscle Cars auszeichnen und sind mehr als glücklich, auf einer konsistenten Basis zu tun.

So haben Fiat Chrysler Automobiles eine schnelle Zusammenstellung von einigen wütenden Reifen zusammengestellt, die von den zwei Geschwaderkompressoren nur für uns genossen werden. Wie nett von ihnen. Durch:

Kategorien
Dodge

1973 Dodge Charger Trophy Winner

Hast du schon so einen schönen 1973 Dodge Charger mit Hardtop gesehen? Es ist ein 1-Familien-Ladegerät und es hat Auszeichnungen bei Auto-Shows gewonnen.

1973 Dodge Charger Trophy Winner

Die Außenfarbe ist fabrikkorrekt, brilliant schwarz und in einwandfreiem Zustand. Alle originalen Chromleisten und Zierleisten sind immer noch in exzellentem Zustand. Das schwarze Vinyl-Top sieht immer noch brandneu aus.

1973 Dodge Charger Trophy Winner

Das Interieur sieht gut aus. Das elfenbeinweiße Armaturenbrett, der Dachhimmel und die Sitze sind alle gut in Form. Ausgestattet mit dem Werk Brougham-Paket, das A / C und elektrische Fensterheber einschließt. Es ist auch mit Servolenkung und Servobremsen ausgestattet.

1973 Dodge Charger Trophy Winner

Die Zahlen, die zu 318 V8 passen, feuern direkt auf, laufen im Leerlauf und beschleunigen mit der Kraft. Die Übertragung verschiebt sich ordnungsgemäß. Es wurde mit einem 4-Barrel Edelbrock-Vergaser aufgepeppt, um etwas PS hinzuzufügen, aber das meiste dieses Chargers ist immer noch Knochenbestand. Dieses Ladegerät läuft bei jeder Geschwindigkeit super und dreht sich überall um. Von:

Kategorien
Abstimmung Dodge

Dodge Viper Street Serpent Wide Body

Hier ist Ihre Chance, eines der Macho-Autos zu besitzen, die jemals in Großbritannien auf die Straßen gekommen sind! Es ist eine 2005 Dodge Viper Street Serpent, eine seltene Wide-Body-SRT-10-Modell in tadellosem Zustand, zum Verkauf angeboten bei Luxus-Händler SuperVettura Sunningdale.

Dodge Viper Street Serpent Wide Body

Allein auf den Looks ist Dodge Viper Street Serpent einen Aufkleberpreis von £ 79.950 wert. Aber die Schönheit dieses Autos ist mehr als nur Hauttiefe. Für den Anfang ist es eine breite Körper Viper, die eine fantastische seltene Bestie an sich ist. Es ist auch professionell modifiziert und verfügt über eine Reihe von sehr wertvollen Extras.

Außerdem wurde die links fahrende Viper von ihrem Besitzer aus Amerika mit nur 11.000 Originalmeilen nach Großbritannien importiert. Anscheinend hat das Auto noch keinen Tropfen Regen gesehen. Aber es kommt mit einem Hardtop für den Fall, dass Sie es sich vorgestellt haben.

Dodge Viper Street Serpent Wide Body

Dieser Dodge Viper Street Serpent ist eines von nur 9 Exemplaren, die zum Gedenken an das Motorsport Competition Coupé gebaut wurden. Es kommt in Graphitgrau mit einem passenden Hardtop und bietet folgende Extras:

Dodge Viper Street Serpent Wide Body

  • Belanger Full Exhaust System und Header
  • K & N Ansaugsystem
  • ATI Crank Damper & Pulley
  • SCT XCalibrator ECU Blitzgerät und Karten
  • Qualitätsdrähte (Custom Spark Plug Wires)
  • Nach Maß HRE 3 Stück Räder
  • Akzente aus Edelstahl

Von:

Kategorien
Dodge Muscle Car Tuning

2006 Dodge Charger R/T Daytona – Banana Yellow Muscle Car

Wenn Sie diesen 2006 Dodge Charger R / T Daytona betrachten, können Sie den ausgezeichneten Zustand innen und außen nur nicht verfehlen. Die Banane gelbe Farbe macht dieses Muskelauto sehr unterscheidend. Der Muscle Cars World Charger hat viele Verbesserungen und Sie können sie auf den Bildern sehen.

Beginnen Sie mit den geräucherten Scheinwerfern und den Heckleuchten, dem Kühlergrill, dem Innenraum, dem K & N Typhoon Air Intake System, dem Heck usw.

2006 Dodge Charger R/T Daytona – Banana Yellow Muscle Car
2006 Dodge Charger RT Daytona

Dieses Baby hat ein paar tausend Dollar investiert, aber das Ergebnis ist erstaunlich – Das Soundsystem verfügt über einen kompletten Kicker Upgraded Lautsprecher mit Alpine Navigation / CD / DVD / iPod und Rückfahrkamera. Das ausgefallene Yellow Neon UnderBody Kit und getönte Scheiben machen Eindruck. Fügen Sie das Schiebedach hinzu und Sie haben eine großartige Außenkombination!

Dodge hat drei verschiedene Fahrzeuge mit dem Namen Dodge Charger Daytona produziert, die alle modifizierte Dodge Chargers sind. Der Name stammt aus Daytona Beach, Florida, einem frühen Zentrum für Autorennen und beherbergt immer noch die Daytona 500, eine der wichtigsten Veranstaltungen der NASCAR. Die erste Verwendung des Daytona-Namens auf einem Auto war auf einer Version der Studebaker Lark. Die Daytona war das Leistungsmodell der kompakten Lark und wurde von 1963-1966 produziert. Weiterlesen!

Der Dodge Charger wurde 2006 mit einer limitierten Produktion des Dodge Charger Daytona-Pakets wieder eingeführt, das ein sportlicheres Interieur, klassisch starke Außenfarben, einen Heckspoiler, einen vorderen Kinnspoiler, eine verdunkelte Kühlergrillumrandung, die hintere Viertelverkleidung mit Streifen “DAYTONA” enthielt. auf beiden Seiten, ein Verdunkelungsabziehbild zwischen den Rücklichtern auf dem Kofferraumdeckel und ein Stromausfall auf der Motorhaube mit dem Wort “HEMI”, das zweimal ausgeschnitten wurde. Heritage R / T-Abzeichen ersetzten die Chrom-Abzeichen von Stock R / T.

2006 Dodge Charger R/T Daytona – Banana Yellow Muscle Car

Ein Performance-Fahrwerk mit Lastausgleich-Federbeinen war ebenso Standard wie einzigartige Räder. 2006 waren die serienmäßigen R / T 18 “-Räder mit anthrazitfarben lackierten Taschen und breiteren Reifen mit niedrigerem Profil. 2007 bis 2009 Räder sind 20 “verchromte Räder. Im Jahr 2008 wurden die hinteren Viertelpaneelstreifen entfernt und durch einen Strobestreifen an den unteren Teilen der Türen ersetzt, der “DAYTONA” in Richtung der Vorderseite des Streifens lautet.

2006 Dodge Charger R/T Daytona – Banana Yellow Muscle Car

Das Haubenabziehbild wurde ebenfalls modifiziert. Die Daytona 2006-2008 gewinnt 10 PS (7 kW) gegenüber der Standard-Charger R / T über Motormanagement-Tuning und einen größeren Lagerluftfilter. Ein einzigartiger Single-Pass-Schalldämpfer war ebenfalls Standard. Der 2009er hat das neue Variable Nockenwellen Timing HEMI mit 368 PS (274 kW). Von:

Kategorien
Dodge Tuning

2009 DODGE CHALLENGER SRT8

2009 DODGE CHALLENGER SRT8

6.1/600 HP, KENNE BELL SUPERCHARGER

2009 DODGE CHALLENGER SRT8
2009-DODGE-CHALLENGER-SRT8

HIGHLIGHTS

– Billet Kenne Bell supercharge
– Gearstar 4000 transmission rated for 1000 HP
– Airlift dual management lift system
– Over $83,000 invested
– Corsa dual exhaust with cut-outs

2009 DODGE CHALLENGER SRT8 2009-DODGE-CHALLENGER-SRT8-Engine
– 22 inch Chrome and Black wheels
– Kooks 1/78 long tube headers with Cats
– Arrington 607 cam, push rods and springs

2009 DODGE CHALLENGER SRT8 2009-DODGE-CHALLENGER-SRT8–Interior
– Zex dual heated nitrous system
– T/A functional one piece hood
– Go wing rear spoiler
– Side body stripes
– Hurst shifter with roll stop line-lock
– Bugatti fuel pump
– Electric remote dual race ready side cutouts
– Dual gauge A-pillar
– Aero Force dual scan gauges
– Hotchkis sway bars
– Billet SRT front nose badge

2009 DODGE CHALLENGER SRT8 2009-DODGE-CHALLENGER-SRT8–Sideview
– LED tail lights
– Mr Norms boost box
– Nite Rider multicolor 22 inch scanner
– Custom fuel lines, driveshaft loop
– Strut tower brace
– CPR chrome fuel rails
– Chrome fuse box cover
– Binder of receipts and numerous award winner documents
– Billet belt tensioner
– Chrome strut covers
– Train air horns with remote
– Full car cover

By: mecum

Kategorien
Abstimmung Dodge

2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition

2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition

2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition
2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition

Eine von einer benutzerdefinierten Lackierung, die entworfen wurde, um einen tatsächlichen F-16 Kampfflugzeug zu replizieren. Standart Ausrüstung:

Doppelseitenauspuff, 6-Gang-Getriebe, Xenon-Scheinwerfer mit hoher Lichtausbeute, schwarzes Softtop, getöntes Windschutzscheibenglas, Power-Spiegel.

2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition

2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Jagdflugzeug Edition
Zusätzliche Upgrades: Custom-Bodeneffekte, Frontsplitter, Custom-Heckflügel mit F16-Anbauteilen, Viper-Bremssystem mit zwei gegenüberliegenden Kolben an den vorderen Bremssätteln, die 14-Zoll-Scheiben klemmen, Custom Painted Viper Wheels. Und … 2004 Dodge Viper SRT-10 F-16 Fighter Jet Edition ist bereits verkauft. Von: